Archiv für Dezember 2008

Nein zur Kriminalisierung von sozialer und gewerkschaftlicher Aktion

investor Am 29. April 2006 beteiligten sich duzende verkleidete Prekäre in einem Plus Supermarkt in Sevilla an einer Aktion. Gemeinsam mit ihnen erschien die „Jungfrau der Prekarität“. Für etwa eine Stunde blockierten die Prekären die Kassen des Supermarktes, sangen Slogans und forderten Arbeitsrechte und soziale Rechte für alle. Schließlich schoben sie drei mit Produkten des täglichen Bedarfs gefüllte Einkaufswagen an der Kasse vorbei ohne zu bezahlen. Die Protestaktion hatte symbolischen Charakter und wurde zwar mit einer gehörigen Portion Ironie, aber durchgängig friedlich durchgeführt. Während der gesamten Aktion wurden die Beschäftigten und Kunden des Supermarktes mit Respekt behandelt. (mehr…)