„Wir zahlen nicht für eure Krise – Für eine solidarische Gesellschaft“ – Auf zur Demo am 28.03.

Das Mayday-Bündnis in Berlin beteiligt sich am antikapitalistischen Block der bundesweiten Demonstration „Wir zahlen nicht für eure Krise“ am 28.03. um 12:00Uhr Rotes Rathaus und wird mit Sprechblasen und ähnlichen vor Ort sein. In den Tagen vor der Demonstration werden wir noch ein Basteltermin veranstalten, zu den ihr gerne hinzukommen und euch beteiligen könnt. Wir werden ihn rechtzeitig in den nächsten Tagen in der Rubrik Termine bekannt geben. Kommt zahlreich, lasst Euch was einfallen. Wir sehen uns spätestens am 28.03. um 12Uhr.

Aus der Pressemitteilung des Mayday-Bündnisses:

„Wir werden als Maydaybündnis im Rahmen des auf der Berliner Demonstration geplanten antikapitalistischen Blockes deutlich machen, dass wir keine Appelle an den Staat und keine Hoffnungen in die politischen Parteien setzen .
Vielmehr wollen wir uns als Lohnabhängige, Studierende, SchülerInnen, Erwerbslose, Prekarisierte mit oder ohne Hartz IV gemeinsam organisieren.
Ob an unserem Arbeitsplatz, am Jobcenter, in der Uni, in der Schule oder im Stadtteil, wir wollen Widerstand gegen die Abwälzung der Folgen der kapitalistischen Krise auf uns leisten, die für uns nicht erst mit dem Börsen-und Bankencrash im letzten Herbst begonnen hat.“