Ambulante Dienste im Scheiss-Streik – Auftakt am Montag 27.04.

Die Beschäftigten der Ambulante Dienste beginnen morgen ihren Scheiss-Streik. Dazu findet morgen, Montag den 27.04., ab 11Uhr eine Kundgebung vor der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales (Oranienstr 106, Berlin-Kreuzberg, U8 Moritzplatz) statt. Kommt zahlreich! Solidarität statt Prekarität!

Im Aufruf der Beschäftigten zur Kundgebung heisst es:

Mo. 27.4. [11Uhr]
Kundgebung: Für das Geld machen wir den Scheiss nicht mehr… weg!!! Eröffnungskundgebung zum Scheiß-Streik vor der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales mit kollektiver Versandaktion der ersten Kotröhrchen, mobilem Klohäuschen und anschliessender Pressekonferenz. [Veranstaltungsort: Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales,
Oranienstr 106, Berlin-Kreuzberg, U8 Moritzplatz]

Als Beschäftigte im Bereich der ambulanten Pflege und persönlichen Assistenz von Behinderten haben wir genug von ständigen Lohnabsenkungen, Reallohnverlusten und immer katastrophaleren Arbeitsbedingungen. Es reicht!

Gegen die anhaltende Abwertung unserer Arbeit wollen wir ein deutliches Zeichen setzen. Deshalb rufen wir alle in diesem Sektor Beschäftigten dazu auf: Beteiligt Euch am SCHEISS-STREIK I >>> >>> Aktionszeitraum 27. April bis 27. Mai 2009 >>>

Wir werden den täglich anfallenden Scheiß nicht mehr einfach still schweigend entsorgen, sondern den Scheißefluss unmittelbar zu all den Akteuren umleiten, die für die zunehmend beschissenen Arbeitsbedingungen in diesem Sektor verantwortlich sind. Aus diesem Grund versenden wir vom 27. April 2009 einen Monat lang mit Scheiße befüllte Kotröhrchen an unterschiedliche private und gemeinnützige Pflegedienstanbieter, an die paritätischen Wohlfahrtsverbände, politischen Entscheidungsträger,
Zeitarbeitsfirmen, Vermittler von ausländischen Billigpflegekräften und alle anderen, die als einzigartiges Interessenskartell dafür sorgen, den gesamten Pflegebereich in den Niedriglohnsektor zu drücken.

Mehr Informationen: http://www.jenseits-des-helfersyndroms.de/