Verdachtskündigung abschaffen – Petition unterschreiben!

Das Komitee „Solidarität mit Emmely“ hat eine Online-Petition an den Deutschen Bundestag eingereicht, die fordert, Verdachtskündigungen und Kündigungen in Bagatellfällen gesetzlich abzuschaffen. Die Kaiser’s Kassiererin Barbara E., besser bekannt als „Emmely“, wurde unter dem Vorwand des VERDACHTS, Pfandbons im Wert von 1,30 Euro falsch abgerechnet zu haben, gekündigt. Verdachtskündigung und Bagatellkündigungen sind seit Jahrzehnten alltäglich herrschendes Richterrecht in Deutschland. Die Justiz wird das von sich aus nicht ändern. Deshalb wendet sich das Komitee an den Gesetzgeber, dem ein Ende zu setzen und damit solche Richtersprüche in Zukunft zu verhindern.

In den nächsten Wochen wird der Petitionsausschuss die Petition prüfen. Danach wird sie online gestellt und kann im Internet unterschrieben werden. Wenn in drei Wochen mehr als 50.000 Menschen unterschreiben, muss der Petitionsausschuss die Sache öffentlich behandeln. Trag Dich ein auf http://1euro30.de, um zu erfahren, wann es losgeht mit der Petition!