Buchvorstellung und Diskussion: Zahltag. Zwang und Widerstand: Erwerbslose in Hartz IV.

Aktion Zahltag – Beginn einer neuen Erwerbslosenselbstorganisierung? Mit der Berliner Initiative „KeineR muss allein zum Amt“, Anne Seek, Erwerbslosentreff in der Lunte, Holger Marcks FAU, Peter Nowak ,Herausgeber des Buches Zahltag. Nach dem Ende der Montagsdemonstrationen vor 5 Jahren schien die Erwerbslosenbewegung im Tiefschlaf zu liegen. Doch seit einiger Zeit finden in zahlreichen Städten Zahltagaktionen und auch die Aktion »Niemand muss allein zum Amt« unter Erwerbslosen viel Zustimmung. Von Köln und Oldenburg aus haben sich die Aktionen nach Berlin, Bonn, das Rhein-Main-Gebiet ausgebreitet. Denn damit konnten Erwerbslose zumindest teilweise ihre Angst im Jobcenter überwinden und ihre eigene Situation verbessern.

Am Roten Abend werden AktivistInnen der Berliner Initiative „KeineR muss allein zum Amt“ über ihre Erfahrungen berichten.

Nowak, Peter (2009): Zahltag. Zwang und Widerstand: Erwerbslose in Hartz IV.
(Link zum Verlag hier)

07.10. | 20:00Uhr | Roter Abend: Zahltag. Zwang und Widerstand: Erwerbslose in Hartz IV.
Zilona Gora (Grünbergerstr.73)

Veranstaltungsbericht: „Zahltag – Beginn neuer Erwersblosenproteste?“